Stefan Silber ThPQ 164 (2016), 348–356
 

Die Revolution der Barmherzigkeit
Impulse aus der lateinamerikanischen Theologie der Befreiung

 

Barmherzigkeit ist ein anderes Wort für Nachfolge und gleichermaßen ein befreiungstheologisches Prinzip. Wer barmherzig handelt, hört die Schreie der Unterdrückten, sieht ihre Not, fragt nach deren Ursachen und setzt sich für Gerechtigkeit ein. In diesem Sinn ist das Jahr der Barmherzigkeit mehr als die Auseinandersetzung mit einem christlichen Prinzip, sondern eine Phase des Einübens dieser christlichen Haltung.
(Redaktion)