Teresa Schweighofer ThPQ 164 (2016), 123–130
 
Was Freie RitualbegleiterInnen der Theologie zu denken geben
 

Wenn von Freien RitualbegleiterInnen in kirchlichen Kontexten die Rede ist, dann schwingen bisweilen Facetten von Konkurrenz oder Abwertung mit. Beiden Gesichtspunkten entgeht dabei etwas Wesentliches – ihre Bedeutung für die Kirche als ein herausfordernder locus theologicus. Und genau das ist die Perspektive der Autorin, die im Rahmen des Beitrags Einblicke in das Thema ihrer Dissertation bietet, worin sie nach dem Selbstverständnis Freier RitualbegleiterInnen fragt und ihre Bedeutung für Theologie und Kirche zu erheben sucht.
(Redaktion)