Die Ehe – ein interkonfessioneller Vergleich ThPQ 163 (2015), 347–360

Es war das Anliegen der Redaktion, die Eheverständnisse der katholischen, der evangelischen und der othodoxen Kirche in einem interkonfessionellen Vergleich nebeneinander zu stellen. Unseren drei in je ihrer Konfession beheimateten AutorInnen gelingt es, die jeweilige Theologie und die pastoralen Herausforderung von Ehe heute kompakt zusammenzufassen sowie „Lehre“ und „Leben“ in ein wechselseitiges Verhältnis zu setzen. Unsere Synopse macht konfessionelle Eigenheiten deutlich und zeigt zugleich, wie sich die Eheverständnisse – in ökumenischer Absicht – gegenseitig herausfordern, inspirieren und bereichern.
(Redaktion)

 

Dorothea Sattler

     Die Ehe
     Theologische Anliegen in römisch-katholischer Perspektive

 

Ulrich H. J. Körtner

     „Ein weltlich Ding.“
     Ehe nach evangelischem Verständnis

 
Ioan Moga

     „Verbinde sie in Eintracht, kröne sie zu einem Fleische …“
     Aspekte eines orthodoxen Eheverständnisses