Michael Hofer ThPQ 162 (2014), 15–21
 
Wozu haben die Menschen schließlich die Sprache!
Philosophische Hinweise
 
Die Bedeutung der Sprache kommt häufig erst zu Bewusstsein, wenn sie nicht „funktioniert“. Das Missverständnis stimuliert das Nachdenken. Gerade weil Sprache in der Regel so „unaufdringlich“ ist, so „selbstvergessen“, bedarf es einer Grundsatzreflexion darüber. Der Linzer Philosoph Michael Hofer unternimmt diese. Er zeigt auf, wie Sprache uns ebenso vorgegeben ist wie zum kreativen Gebrauch einlädt.
(Redaktion)