Józef Niewiadomski ThPQ 160 (2012), 241–247
 
Nur auf dem Pulverfass? Verwickelt?
Hierarchie zwischen Anspruch und Realität
 
Das Verhältnis von Hierarchie und Volk Gottes – es ist eine der virulentesten Fragen, die in der Nachkonzilsära auf der Tagesordnung geblieben ist. Bis heute ist kein befriedigender modus vivendi gefunden, diese Spannung konstruktiv zu nützen. Der Innsbrucker Dogmatiker und ehemalige Chefredakteur der ThPQ Józef Niewiadomski zeigt mit dem Begriff der "verwickelten Hierarchie" (Luis Dumont) auf, dass seit dem Konzil die Aufgabe ansteht, sowohl gegen Entmündigung als auch gegen völlige Individualisierung dem Kirche-Sein in der Welt von heute eine Form zu geben.
(Redaktion)