Ansgar Klein / Heike Walk ThPQ 160 (2012), 115–123
 
Aufwind für Demokratiebewegungen im Westen?
 
In den westlichen Demokratien mehren sich Demonstrationen und öffentliche Proteste. Der Artikel nimmt soziale Bewegungen in den Blick, die als Träger solch demokratischen Protests fungieren. Zudem lotet er Möglichkeiten und Grenzen der „neuen Medien“ für Protestbewegungen aus. Die Autorin und der Autor sind ausgewiesene Experten für die neuen sozialen Bewegungen. Sie forschen und lehren an unterschiedlichen wissenschaftlichen Einrichtungen in Berlin, unter anderem an der Humboldt-Universität und der Technischen Universität.
(Redaktion)