Christian Hackbarth-Johnson ThPQ 159 (2011), 370–378
 
Ruhe des Geistes – im Yoga und in der christlichen Mystik
 
Im verwirrend großen spirituellen Angebot sowohl literarischer als auch praktischer Art – auch im innerkirchlichen Bereich – braucht es sehr notwendig gründliche Basisinformation zur Orientierung. Der Verfasser, evangelischer Theologe, referiert kurz und prägnant die Grundzüge von drei spirituellen Traditionen, die den Weg zur Erfahrung der göttlichen Gegenwart im eigenen Inneren zeigen und die er selber aus Theorie und Praxis kennt: Yoga, Zen-Buddhismus und Christentum. Er befragt sie auf Unterschiede und Entsprechungen hin sowie auf einen daraus sich ergebenden Beitrag für das interreligiöse Gespräch.
(Redaktion)