Hans Gasper ThPQ 159 (2011), 276–284
 
Die Hoffnung aufs Millennium – Apokalypse konkret
 
Das Bewusstsein, in der Endzeit zu leben und den Anbruch eines tausendjährigen Friedensreiches unmittelbar vor sich zu haben, ist verbreitete Überzeugung in großen Teilen des so genannten Erweckungschristentums. Der Autor weist in einem raschen Gang durch die (Kirchen-) Geschichte auf einige Beispiele hin, die theologisch wirksam wurden, und zeigt schließlich, welche Bewegungen vor allem in den letzten beiden Jahrhunderten mit dieser Endzeiterwartung verbunden sind.
(Redaktion)