Franz Hubmann ThPQ 158 (2010), 261–271
 
„Es ist genug, Herr …“
Beispiele von Burnout in der Bibel
 
Wenn Burnout ein Syndrom ist, das erst in jüngster Zeit größere Aufmerksamkeit erfährt, weil immer mehr Menschen darunter leiden, dann erwächst die Frage, ob es nicht allzu kühn ist, auch in der Bibel nach ähnlichen Erscheinungen zu suchen. Eine kursorische Lektüre des Alten Testaments zeigt: Gerade bei herausragenden Gestalten zeigen sich Zustände, die einem Burnout nahe kommen. Wie aber wird in diesen Erzählungen damit umgegangen? Gibt es in ihnen eventuell auch heute noch brauchbare Ansätze für eine ‚Heilung‘?
(Redaktion)