Jochen Sautermeister ThPQ 157 (2009), 339–350
 
Was ist Lebenskunst?
Aktualität – Anliegen – Bedeutung
 
In erstaunlichem Maße hat in jüngster Zeit die Produktion von so genannter Ratgeber-Literatur zugenommen. Darum stellt sich die Frage, ob, und wenn ja, warum denn das Leben heutzutage so kompliziert geworden ist, dass Entscheidungs- und Orientierungshilfen in so breitem Umfang angeboten werden müssen. Ist es der Rückgang allgemein gültiger Normen, der verstärkte Wunsch, das Leben selbst in die Hand zu nehmen, oder die immer weniger durchschaubare Technisierung des Lebens? Umsichtig antwortet der Autor auf diese Fragen und zeigt dabei interessante Perspektiven aus christlicher Sicht auf.
(Redaktion)