Udo Tworuschka ThPQ 157/2 (2009), 166–175
 
Vom Umgang mit heiligen Schriften
 
In allen Weltreligionen spielen kanonische Texte eine Schlüsselrolle, die als „Heilige Schriften“ verehrt und gelesen werden. Doch im Umgang mit diesen Schriften zeigen sich auch markante Unterschiede. Weil uns der auf diesem religionswissenschaftlichen Fachgebiet renommierte Experte krankheitsbedingt keinen neuen Aufsatz rechtzeitig zur Verfügung stellen konnte, bot er uns die Möglichkeit an, einen bereits veröffentlichten Beitrag in gekürzter und adaptierter Form wiederabzudrucken. Wir danken der Wissenschaftlichen Buchgesellschaft herzlich für die Druckerlaubnis.
(Redaktion)