Stefan Bonath ThPQ 156 (2008), 13–18
 
Vom Schicksal zur gelegentlichen Mitgliedschaft?!
Die katholische Kirche und ihre (ver-)schwindenden Mitglieder
 
Warum bleiben Menschen in der katholischen Kirche? Der promovierte Soziologe und Theologe Stefan Bonath stellt Typen von Mitgliedschaftskonstellationen vor und zeigt am Beispiel des Wiedereintritts in die Kirche das ambivalente Kirchenverständnis der Menschen. Die Motive, der Kirche wieder bzw. immer noch anzugehören, können höchst unterschiedlich sein. Aus soziologischer Sicht gelte es, die Pluralisierung von Mitgliedschaftsformen wahrzunehmen und zu begleiten – noch ungeklärt ist, ob die katholische Kirche auch bereit ist, mögliche neuere Formen differenzierter Mitgliedschaft zuzulassen und zu akzeptieren.
(Redaktion)