Peter Hofer ThPQ 155 (2007), 131–140
 
Widerstand zwecklos?
 
Widerstand der Kirche für eine humane Welt – ja natürlich! Aber Widerstand in der Kirche? Es ist ein heißes Thema und ein frustrierendes zugleich. Mit Protesthaltung in ihren eigenen Reihen tun sich die Christinnen und Christen, zumal in höheren und höchsten kirchlichen Ämtern, schwer. Man denke nur an die letzte weltweite Bewegung innerhalb der katholischen Kirche „Wir sind Kirche“ und die amtskirchlichen Reaktionen darauf. Unser Redaktionsmitglied, der Pastoraltheologe Peter Hofer, fühlt der katholischen Kirche auf den Zahn und spannt einen Bogen vom murrenden Volk Gottes über die paulinische Freiheit des Geistes bis zum Widerspruchsgeist der Theologie und dem sensus fidelium der Gläubigen: eine erfrischende Aufmunterung, die Haltung kritischer Liebe nicht verkümmern zu lassen.
(Redaktion)