Johannes Marböck ThPQ 154 (2006), 135–146
 
Vom rechten Umgang mit Erfahrungen
Orientierungen aus der Weisheit Israels
 
Das Alte Testament enthält mit den so genannten Weisheitsbüchern eine Reihe von Schriften, welche sich mit den Lebensfragen der Menschen beschäftigen. In oft erstaunlich knapp formulierten Sätzen bieten sie Einsichten und Ratschläge an, welche den Hörer oder Leser vor Torheit und Schaden bewahren und so zu einem glücklichen Leben verhelfen wollen. Heutigen Lesern stellt sich jedoch die Frage, ob diese alten Texte in unseren komplexen Lebenslagen noch richtungweisend sein können. Anhand von konkreten Beispielen zeigt der Autor, dass diese Texte auch heute mit Geist und Witz ein weises Wort zu den nie vergehenden Fragen des menschlichen Lebens, Liebens und Leidens sagen können.
(Redaktion)