Franz Küberl ThPQ 153 (2005), 348–357
 
"Unten, draußen, weg vom Fenster" – Scheitern in der Erfolgsgesellschaft
Erfahrungs- und Gedankensplitter aus dem Caritasmilieu
 
Es gibt gewiss nicht viele Menschen, denen menschliches Scheitern, sei es durch Unglück, Katastrophen, gesellschaftliche Umstände oder auch durch persönliche Schuld, in so geballter und vielfältiger Weise zu Augen und Ohren kommt wie dem Autor dieses Beitrags, dem Präsidenten der Caritas Österreich, seit kurzem Ehrendoktor der Kath.-Theol. Privatuniversität Linz. Sein Beitrag ist daher geprägt von spürbarer Leidenschaft, welche die Leserinnen und Leser anhand von zahlreichen Beispielen nicht nur aufrütteln, sondern auch dazu ermuntern will, den Notfällen der Mitmenschen nicht aus dem Weg zu gehen.
(Redaktion)