Edeltraud Artner-Papelitzky ThPQ 152 (2004), 264–274
 
Brot und Rosen
Betriebsseelsorge als pastoraler Entwurf für die Zukunft?
 
Die kategoriale Seelsorge dort, wo Menschen einen Großteil ihrer Erwerbsarbeit verbringen, hat sich in der Diözese Linz als eine tragfähige Brücke zwischen Kirche und Arbeitswelt etabliert. Die Autorin, Leiterin des Bereiches Arbeit und Betrieb im Pastoralamt der Diözese Linz, stellt theologische und gesellschaftliche Hintergründe sowie Zielrichtung und aktuelle Herausforderungen dieses kirchlichen Engagements vor – als Modell für eine solidarische, prophetische und missionarische Kirche.
(Redaktion)