Pallotti Findenig ThPQ 152 (2004), 147–157
 
Frauenorden und Emanzipation
 
Die Frauenfrage bewegte und bewegt Gesellschaft und Kirche. Trendforscher sprechen sogar schon von einem anbrechenden Jahrhundert der Frauen. Was bedeutet die Emanzipation der Frauen für eine Ordensfrau? Wir stellten diese Frage Sr. Pallotti Findenig CPS, Provinzoberin der "Missionsschwestern vom Kostbaren Blut", die hierzulande "Schwestern von Wernberg" (Kärnten) genannt werden. Sr. Pallotti gibt eine persönliche, mutige und vor allem ermutigende Antwort auf diese Frage. In ihrem Beitrag kündigt sich ein Wandel des Selbstverständnisses von Frauenorden an, der für die Zukunft der Kirche und Gesellschaft ein hoffnungsvolles Potenzial sein kann.
(Redaktion)