Georg Langenhorst ThPQ 152 (2004), 16–26
 
"Wörter und Sätze – voller Zauber und Kraft"
Die kulturprägende Bedeutung der Bibel als Literatur
 
Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, in welchem Ausmaß auch die moderne Literatur Inspirationen von der Bibel bezieht. Seit einiger Zeit verfolgen aber gerade Theologen diese Entwicklung und zeigen auf, wie moderne Menschen über die Literatur einen Zugang zur Bibel finden können. Der Verfasser des Beitrags gehört zu den besten Kennern dieser Entwicklung und schlüsselt sie auch regelmäßig für die Öffentlichkeit auf. Ein besonderer Punkt des gegenwärtigen Beitrags ist u.a. der Einbezug von Nacherzählungen biblischer Überlieferungen.
(Redaktion)