Markus Lehner ThPQ 149 (2001), 237–246
 
Caritas als Produzentin kirchlicher Soziallehre
 
Zu den Vorwürfen gegen das caritative Engagement der Kirchen gehört der Verdacht, dass die organisierte Barmherzigkeit den Einsatz für soziale Gerechtigkeit ersetzen soll. Der Direktor des Instituts für Caritaswissenschaft an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz zeigt auf, inwiefern soziale Praxis und Soziallehre nicht konkurrieren, sondern wechselweise aufeinander bezogen sind.
(Redaktion)