Peter Hofer ThPQ 148 (2000), 152–160
 
Mundwerker im Dienste Gottes und des Lebens
Spiritualität und Predigt
 
Mit keinem Wort erreicht die Kirche immer noch so viele Menschen wie mit dem Wort der Predigt. Was muss gegeben sein, damit die gottesdienstliche Verkündigung Ermutigung und Hilfe zu einem Leben wird, das vom Glauben und damit von der Frömmigkeit geprägt ist? Der Linzer Pastoraltheologe zeigt auf, dass die Predigt nur als spirituelle Rede ihren Beitrag zur Förderung der Spiritualität leisten kann.
(Redaktion)