Eckhard Bieger ThPQ 147 (1999), 338–345
 
Die Kirchen in der Nachmoderne:
Der Kampf um Symbole
 
Auch in der Gegenwart leben kirchliche Symbole – aber häufig in einem außerkirchlichen Kontext. Obwohl solche Symbole durchaus religiöse Konnotationen behalten, hat ihr säkularer Gebrauch Rückwirkungen auf das symbolische Handeln der Kirche und gefährdet nicht zuletzt das liturgische Symbolhandeln im Gottesdienst. Darauf weist unser Autor hin, Beauftragter der Katholischen Kirche beim Zweiten Deutschen Fernsehen (ZDF) und als Jesuit seit vielen Jahren in der kirchlichen Medienarbeit tätig.
(Redaktion)