Eva M. Synek ThPQ 146 (1998), 227–236
 
Katholische Seelsorge für orthodoxe Christen?
 
Die Diasporasituation der orthodoxen Christen bei uns kann zu pastoralen Notsituationen führen. Konkrete Bitten um seelsorgliche Dienste und das wachsende Bewußtsein, das die Christen unterschiedlicher Konfessionen mehr verbindet als trennt, verlangen von katholischen Seelsorgern Antworten auf die Frage, welche Hilfestellungen ihnen konfessionsübergreifend heute schon möglich sind. Unsere Autorin, Assistentin am Institut für Kirchenrecht der Universität Wien, informiert über den dafür geltenden rechtlichen Rahmen.
(Redaktion)