Walter Kirchschläger ThPQ 144 (1996), 52–66
 
Kirche ist Freiheit!
 
Wie ist die „Freiheit des Christenmenschen“ heute zu umschreiben? Verschiedene Erfahrungen in und mit der Kirche veranlassen einige dazu, hinter die These: „Kirche ist Freiheit“ ein Fragezeichen zu setzen. Gerade aber angesichts dieser Erfahrungen setzt unser Autor – Professor für Neutestamentliche Exegese an der Theologischen Fakultät in Luzern – hinter seine These ein Ausrufungszeichen. Sein Reflexionsweg ist ein biblisch orientierter Weg. Denn die Besinnung auf eine so gewichtige Beziehungsaussage von Kirche kann nur dort ansetzen, wo Kirche begonnen hat. Ob diese die Anfänge prägenden Charakteristika bis heute gehalten haben, ist eine Frage, die bis in die Gewissenserforschung aller, die Kirche sind, hineinreicht.
(Redaktion)