Stephanie Klein ThPQ 143 (1995), 351–360
 
Der tradierte Glaube in der modernen Gesellschaft
 
Das Alltagsleben der Menschen hat sich unter den Bedingungen der modernen Gesellschaft stark gewandelt. Dies hat Einfluß auf die Möglichkeiten und Ausdrucksformen, wie heute der Glaube gelebt werden kann. Auf der Folie der Veränderungen des Lebens in der Moderne werden die neuen Orte der religiösen Erfahrung, die veränderten Formen des gelebten Glaubens sowie neue Anforderungen an die Institutionalisierung und Tradierung des Glaubens aufgezeigt. – Unsere Autorin ist wissenschaftliche Assistentin im Bereich Pastoraltheologie an der Universität Mainz.
(Redaktion)