Walter Kirchschläger ThPQ 143 (1995), 279–284
 
Ordnung als theologische Bewältigung des Chaos
 
Mit der Titelstellung ist bereits angedeutet, von welcher näheren Bestimmung des Chaos ausgegangen werden muß, soll es in ein theologisches Bezugssystem eingeordnet werden. Zugleich ist die notwendige Vorgangsweise skizziert: Die inhaltliche Spannung, welche durch die Gegenüberstellung von Chaos und Ordnung ausgelöst wird, ist aus theologischer Sicht zu bedenken und auf ihre Gültigkeit und Bedeutung im theologischen Rahmen zu überprüfen. Der Autor ist Professor für Exegese des Neuen Testaments an der Theologischen Fakultät in Luzern.
(Redaktion)