Józef Niewiadomski ThPQ 143 (1995), 227–233
 
Extra media nulla salus?
Zum Anspruch der Medienkultur
 
Die medial strukturierte Weltzivilisation stellt das Beispiel einer Kultur, die wie kaum eine andere den totalitären Anspruch erhebt, der alleinige Lebens- und Sterbehorizont der Menschen von heute zu sein. Der theologische Umgang mit diesem Anspruch darf sich aber nicht durch den apokalyptischen Dualismus leiten lassen; vielmehr muß deren Transformation aus der immer noch größeren Kraft des sich in die Geschichte inkarnierenden Gottes erfolgen. Der Autor ist Professor für Dogmatik an der Katholisch-Theologischen Hochschule Linz.
(Redaktion)