Hermann-Josef Venetz ThPQ 142 (1994), 113–122
 
Amt und Besoldung
Impressionen aus der Urkirche
 
Vielschichtig und scheinbar widersprüchlich präsentiert sich das Verhältnis von Verkündigungsarbeit und der ihr entsprechenden materiellen Absicherung der Mitarbeiter im Neuen Testament. Es läßt sich nicht auf Schlagworte wie „ehrenamtliche Apostel“ oder auch „beamtete Verkündiger“ reduzieren. Die Spannung zwischen „Lohnverzicht“ und „Unterhaltsrecht“ ist durch das Evangelium und dessen Unverträglichkeit mit der Geldgier sowie durch die soziale Lage der Verkündigerinnen und Verkündiger begründet und kann nicht durch einseitige, biblizistische Argumentationsstränge gelöst werden. Der Autor, Professor für die Exegese des Neuen Testaments an der Theol. Fakultät der Universität Fribourg/Schweiz, gewährt einen spannenden Einblick in das urkirchliche Szenario.
(Redaktion)