David Seeber ThPQ 141 (1993), 26–32
 
Friede in Europa – Friede durch Europa?
 
„Friedensarbeit ist immer nur hilfreich, wenn sie konkret wird, gerade dort, wo sie von den Kirchen geleistet wird“, schreibt hier der langjährige Chefredakteur der Herder-Korrespondenz und jetzige Grundsatzreferent im Staatsministerium in Stuttgart. Er fordert eine gesamteuropäische Friedensstrategie, denn „der Friede in Europa ist heute nicht sicherer als zur Zeit des kalten Krieges“. Wenn auch der politische Friede Sache völkerrechtlicher Verhandlungen ist, so haben doch die Kirchen in Europa eine spezifische Verantwortung für Gesamteuropa.
(Redaktion)