Schwerpunktthema:
Gute Klänge ThPQ 164/3 (2016)
 
Editorial Volltext online
Beiträge:
Peter Androsch / Reinhard Kren
     Auf dem Weg zu einer "Ethik der Beschallung"
mehr
Ilse Kögler
     Pop(uläre) Klänge. Aspekte ihrer Anziehung und Rezeption
mehr
Peter Planyavsky
     Zwischen Gregorianik und Songcontest
mehr
Volltext online
Peter Ebenbauer
     "Wir singen dir in deinem Heer." Liturgischer Gemeindegesang
     als Identitätsfrage des Volkes Gottes
mehr
Ahmad Milad Karimi
     Die Bedeutung der Koranrezitation. Zur inneren Verwobenheit
     von Ästhetik und Offenbarung im Islam
mehr
Gerhard Tucek
     Musikmedizin und Musiktherapie –
     Unterschiede und Gemeinsamkeiten
mehr
Abhandlungen:
Kurt Appel / Jakob Deibl / Isabella Guanzini / Marcello Neri
     Kirche und globale Kultur heute. Krisen – Perspektiven – Aufgaben
281–293
Ansgar Kreutzer
     Stil der Gastfreundschaft. Der christliche Glaube im Kontext von
     Individualisierung und Globalisierung
294–304
Hildegard Wustmans
     Von Orten, Menschen und Gott – Straßenexerzitien in Berlin.
     Einblicke in ein spirituelles und theologisches Experiment
305–308
Literatur:
Das aktuelle theologisch Buch
     Haering, Stephan / Rees, Wilhelm / Schmitz, Heribert (Hg.): Handbuch
     des katholischen Kirchenrechts. Dritte, vollständig neu bearbeitete
     Ausgabe. Friedrich Pustet Verlag, Regensburg 2015. (LXVIII, 2172)
     Geb. Euro 128,00 (D) / Euro 131,60 (A) / CHF 172,00.
     ISBN 978-3-7917-2723-3. (Gerlinde Katzinger)
Volltext online
 
Rezensionen mehr
Eingesandte Schriften 333–335
Impressum 336
   
Quartals.Gespräch:
   

Gute Klänge und schräge Töne: Musik, Geräusch, Lärm

Termin: Dienstag, 27. September 2016 von 18.00   –19.30 Uhr
Ort: Pfarrhof und Stadtpfarrkirche Linz, Pfarrplatz 3

Der tägliche Lärm deckt unsere vielfältige Geräuschkulisse zu. Andererseits hat gerade Kirche ein reiches Angebot an Wohlklingendem: Vom gregorianischen Choral und Gospel bis zu 600 Chöre in Oberösterreich. Ein Gespräch über populäre Klänge, religiöse Songs und dem Verhältnis von Lärm und Stille.

Wir starten mit einer Führung zur Brucknerorgel, der ältesten Linzer Glocke und zur Türmerstube in der Stadtpfarrkirche Linz. Anschließend gehen wir zum Quartals.Gespräch in den Pfarrhof mit Bewirtung des Cafes „Viele Leute“.

Es diskutieren Peter Androsch, Komponist, Musiker, Initiator Hörstadt Linz, und Univ. Prof.in Dr.in Ilse Kögler, KU-Linz Institut für Katechetik,
Religionspädagogik und Pädagogik.


In Kooperation mit der Stadtpfarre Linz.

Folder zum Download
   

Alle in der Theologisch-praktischen Quartalschrift
veröffentlichten Artikel durchlaufen ein Peer-Review-Verfahren.